IGEL hat bereits am 12. Januar die ersten Firmware Updates inkl.  Patches für die Prozessor-Sicherheitslücken Meltdown und Spectre veröffentlicht. Durch weitere Entwicklungen hat IGEL jetzt die Patches für IGEL OS 10 upgedatet.

Das Release vom 02.02.2018 von IGEL beinhaltet den Kernel Page Table Isolation (KPTI) Patch für das Linux Kernel. Dieser soll die Sicherheitslücke Meltdown (CVE-2017-5754) schließen.

Intel hat seine Prozessor Updates, welche zur Behebung der Sicherheitslücken der Spectre-2-Variante (CVE-2017-5715) vorgesehen waren, wieder zurückgezogen, weil unerwünschte Nebeneffekte an einigen Systemen aufgetreten sind. IGEL hat diese Microcode Updates für IGEL OS 10 auf Empfehlung von Intel entfernt. Zusätzlich beinhaltet das neue IGEL OS Kernel Patch, Updates für ein Dutzend weiterer Sicherheitslücken. Details können Sie aus den Release Hinweisen entnehmen.

Mozilla Firefox wurde upgedatet, um Benutzer von einem Side-Channel Angriff und auch vor anderen Sicherheitslücken zu schützen.

Die Standard SMB Version in IGEL OS 10 wurde aus Sicherheitsgründen von 1.0 auf 2.0 aktualisiert. Admins können jedoch auch noch eine andere Version benutzen.

Die folgenden Updates stehen zum Download zur Verfügung:

  • IGEL OS 10.03.570 (LX) for updating IGEL UD-LX devices
  • IGEL OS 10.03.570 (OS) for updating UD Pocket und 3rd-party devices converted with UDC3

Link zum Download: https://www.igel.com/software-downloads/

Für IGEL Linux 5 gibt es noch keine Updates, da die Linux Entwickler noch keine Maßnahmen gegen Meltdown in die 32-bit Version integriert haben. Sobald hier ein Patch zur Verfügung steht, wird IGEL diesen in seine Updates integrieren.

Wenn Sie Unterstützung bei der Umsetzung des Updates benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Vertrieb .

Für technische Fragen wenden Sie sich bitte an .